Die offizielle Homepage des Kunstverein gegenwart e.V. aus Leipzig.

Workshop mapping the off - Vermittlung und kuratorische Praxis im mobilen (Kunst)Raum

Als ein ohne festen Standort agierender Kunstraum möchte der Kunstverein gegenwart e.V. im Rahmen eines Workshops die Potentiale einer stärker mobil denkenden Kunstlandschaft aufzeigen. Dazu laden wir euch unter dem Titel "mapping the off - Vermittlung und kuratorische Praxis im mobilen (Kunst)Raum" dazu ein, euch während des Workshops mit unterschiedlichen, auch ungewöhnlichen, räumlichen Situationen auseinanderzusetzen, die durch zeitliche und finanzielle Variablen nach dem Zufallsprinzip eingeschränkt werden. Gemeinsam sollen in Gruppen ortsspezifische Konzepte und Vermittlungsformate erarbeitet und die Vor- und Nachteile der Räume, beispielsweise in Bezug auf ihre Zugänglichkeit, diskutiert werden.

Nachdem wir "mapping the off" bereits im Rahmen des 90. Kunsthistorischen Studierendenkongresses in Kassel angeboten haben, veranstalten wir nun auf Einladung des FSR Kunstgeschichte den Workshop auch in Leipzig. Da dieser anlässlich der Einführungswoche am Institut für Kunstgeschichte stattfindet, bitten wir um Verständnis, dass die Plätze für Kunstgeschichtsstudierende reserviert sind - solange jedoch genügend Plätze frei sind, sind herzlich alle Interessierten willkommen, egal, ob Studierende oder nicht.

Teilnehmer_innenzahl: max. 15 Personen.
Bitte meldet euch unter kontakt@kunstverein-gegenwart.com vorher an.
Teilnahme kostenlos.

Termin: 14. Oktober 2016, 11:00-13:00
Ort: Universität Leipzig, Seminargebäude, Universitätsstr. 1–3, Raum 323

Built with Berta.me